Arbeitskreis Asbach/Neustadt-Wied

Digitale Berufsorientierungstage

Termindetails

Datum: 2. März 2021 bis 26. März 2021

Ort: Online in der App FindMe!

Beschreibung

Digitale Berufsorientierung und Kontaktaufnahme gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sie bietet Schüler*innen die Möglichkeit, sich über Betriebe zu informieren und niedrigschwellig Kontakt zu interessanten Unternehmen in ihrer Region aufzunehmen. Unternehmen können sich präsentieren und in einer Zeit, in der Präsenzmessen und direkter Kontakt an Schulen nicht möglich sind, Auszubildende zu gewinnen. In Kooperation mit der App "FindMe!" organisieren die Netzwerke SCHULEWIRTSCHAFT im Landkreis Neuwied digitale Berufsorientierungstage.

 

Wie funktionieren digitale Berufstage und was bieten sie?

Die digitalen Berufsorientierungstage werden in Kooperation mit der FindMe! FM GmbH aus Koblenz organisiert. FindMe! ist ein junges Start-up, das es sich zum Ziel gesetzt hat, eine niedrigschwellige Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und Schüler*innen zu bieten. Dies geschieht mittels einer App. Diese ist einfach zu bedienen und entspricht in ihren Funktionen dem, was Jugendliche bereits aus anderen Apps kennen.


Für Unternehmen:

Während der digitalen Berufsorientierungstage präsentieren sich Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe in Unternehmensvideos und/oder Videos von Interviews, z.B. mit den eigenen Azubis.
Diese Videos stehen für einen Zeitraum von vier Wochen in der App zur Verfügung und können von Schüler*innen flexibel und nach Bedarf 24/7 angeschaut werden.
Für Fragen steht eine Chat-Funktion zur Verfügung, über die die Unternehmen für Fragen und einen Austausch zur Verfügung stehen.
Die Unternehmen können aber auch selbst aktiv Kontakt aufnehmen: die teilanonymen Visitenkarten von Schüler*innen, die sich für die angebotenen Ausbildungsberufe interessieren und/oder an ihrem virtuellen Messestand waren, werden angezeigt, so dass auch von Seiten der Unternehmen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme mittels es in der App integrierten Chats möglich ist.
Während der digitalen Berufsorientierungstage können außerdem Live-Video-Präsentationen und Live-Fragerunden oder Interviews mit Schüler*innen angeboten werden.

 

Für Schüler*innen:

Schüler*innen registrieren sich in der App und legen eine teilanonyme Visitenkarte mit Vornamen, Alter, Schulart, Noten und Interessen an und erstellen ein Gesuch für ihre Wunsch-Ausbildung, ein Praktikum oder ein duales Studium. Sie können zeitlich unabhängig von überall aus auf die Unternehmensvideos und -beschreibungen zugreifen und per Chatfunktion Fragen an die Unternehmen und die Auszubildenden stellen.
Dabei entscheiden die Schüler*innen (bei Minderjährigen in Absprache mit den Eltern), wann und wem sie ihre Kontaktdaten außerhalb der App zur Verfügung stellen.

 

Für Lehrkräfte und Schulen:

Die App entlastet Lehrekräfte in der Aufgabe der Berufsorientierung: Die Schüler*innen stellen den Kontakt zu den Unternehmen her und verschicken ihre Bewerbungsunterlagen zielgerichtet erst dann, wenn sie wissen, dass das Unternehmen interessiert ist.
Während der digitalen Berufsorientierungstage mit der App haben die Schüler*innen zudem die Möglichkeit, auch unbekanntere Firmen, zu denen Sie als Schule vielleicht noch keinen Kontakt haben, kennenzulernen. Da die Unternehmen auch die Möglichkeit haben, den Schüler*innen einen ähnlichen Beruf als den gesuchten anzubieten, wird das Berufsspektrum der Schüler erweitert.

Sie haben Interesse als Unternehmen oder Schule teilzunehmen?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!